Heinrich Schiff, Konstanz 2004